Neues First-Responder-Fahrzeug

Geschrieben von Matthias Schwarz am . Veröffentlicht in Ersthelfer

Feierliche Fahrzeugübergabe mit Segnung der Einsatzkräfte

FF Rohr 79/1Gut eineinhalb Jahre nach Indienstnahme der First-Responder-Gruppe Rohr erfüllte sich ein großer Wunsch der 17 köpfigen Ersthelfergruppe. Am 06. Oktober 2018 wurde im Gerätehaus der FF Rohr das neue Einsatzfahrzeug der First-Responder-Gruppe offiziell an die FF Rohr übergeben. Es handelt sich um einen 5 Jahre jungen, roten VW-Passat Kombi, welcher nachträglich mit dem erforderlichen Einsatz-Equipment wie Martinshorn, Blaulicht und Funkmodul bestückt wurde.

Bislang diente der First-Responder-Gruppe nämlich das zuweilen etwas sperrige Mehrzweckfahrzeug ihrer Wehr, welches eigentlich dem originären Aufgabenbereich einer Feuerwehr dient und seit Bestehen der First-Responder-Gruppe quasi doppelfunktionell im Einsatz war.
Stefan Straußberger vom „Autohaus Straußberger“ in Rohr war bei der Suche nach einem adäquaten, fahrbaren Untersatz für die Ersthelfergruppe behilflich und managte hierbei auch die Überführung.
Der Kauf des „neuen“ First-Responder-Fahrzeugs wurde nicht zuletzt durch zahlreiche Spenden, u.a. von der Raiffeisenbank Heilsbronn-Windsbach, der Sparkasse Mittelfranken-Süd sowie durch einen großzügigen Zuschuss der Gemeindeverwaltung Rohr ermöglicht.
Bei der feierlicOffzielle Schlüsselübergabehen Übergabe des Fahrzeugs waren neben den aktiven Mitgliedern der FF Rohr zahlreiche Ehrengäste anwesend. Nach Eröffnung der Feier durch den Vorsitzenden, Herbert Richter, und dem 1. Kommandanten, Thomas Richter, sprach zunächst der 2. Bürgermeister der Gemeinde Rohr, Klaus Popp, seine Glückwünsche aus und wünschte der First-Responder-Gruppe in diesem Zusammenhang stets unfallfreie Einsatzfahrten.
Im Anschluss daran richteten Markus Schröppel, Vorstand der Raiffeisenbank Heilsbronn-Windsbach, und Werner Gugel von der Sparkasse Mittelfranken-Süd ihre Grußworte an die anwesenden Mitglieder und Gäste.
Kreisbrandinspektor Richard Götz hob in seiner Ansprache die Notwendigkeit der Rohrer First-Responder-Gruppe hervor und brachte, gemeinsam mit dem Kreisbrandrat Werner Löchl, seine Wertschätzung für diese wichtige Zusatzaufgabe zum Ausdruck. Bundesfeuerwehrarzt Klaus Friedrich, welcher aus terminlichen Gründen leider nicht an der Feier teilnehmen konnte, übersandte seine Glückwünsche zuvor schriftlich an den 1. Kommandanten.
Höhepunkt der Feier war die Segnung der First-Responder-Gruppe, welche sich hierfür neben ihr „neues“ Einsatzfahrzeug positionierte. Pfarrer Markus Wandtke, welcher die Arbeit der First-Responder-Gruppe ganz im Sinne der praktizierten Nächstenliebe sieht, zitierte in seiner Ansprache aus dem Galaterbrief; „Der eine trage des anderen Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen“.
Nach einem Gruppenfoto klang der Festabend mit einem kalten Buffet im Feuerwehrgerätehaus feierlich aus.

First Responder der FF Rohr mit ihrem neuen Einsatzfahrzeug

Sollten Sie Fragen oder Anregungen zur Homepage haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem Webteam [interner Link] auf.
Bei Fragen an unsere Feuerwehrführung oder an den Feuerwehrverein, verwenden Sie bitte dieses Kontaktformular [interner Link].